Papenburg. Nach zehnjähriger Amtszeit hat Carsten Heyen das Amt des Ortsbeauftragten des THW-Ortsverbands Papenburg an Ali Etemaj übergeben. Im Rahmen der feierlichen Übergabe vor achtzig geladenen Gästen segnete Pastor Gerrit Weusthof zudem den neuen Bagger des THW.Die Zelte sind abgebaut, die Stromversorgung zurück gebaut, die Feldbetten wieder eingepackt: Das Feldlager im Bereitstellungsraum zum Einsatz in Meppen ist abgebaut und seit dem gestrigen Sonntag auch die letzten eingesetzten THW-Kräfte wieder Zuhause.Meppen. Auch am zehnten Tag des Einsatzes in Meppen laufen die Hochleistungspumpen des THW rund um die Uhr. Aktuell sind 550 ehrenamtliche THW-Kräfte beim Moorbrand auf der Wehrtechnischen Dienststelle (WTD) 91 der Bundeswehr bei Meppen im Einsatz. Bei ihrem Besuch auf dem Gelände der WTD verschaffte sich Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen einen Eindruck von der Lage.Meppen. Rund 530 THW-Kräfte sind momentan am Einsatz beim Moorbrand auf der Wehrtechnischen Dienststelle (WTD) 91 der Bundeswehr bei Meppen beteiligt – viele von ihnen bereits seit einer Woche. Zu den Hauptaufgaben der Ehrenamtlichen des THW zählen unter anderem die Wasserversorgung für die Feuerwehren sowie die Versorgung und Verpflegung eingesetzter Einheiten in einem großen Feldlager.Meppen. Mehr als 300 ehrenamtliche THW-Kräfte, 15 eingesetzte Hochleistungspumpen, kilometerlange Schlauchleitungen und eine große Zeltstadt: THW-Vizepräsident Gerd Friedsam war heute zusammen mit Sabine Lackner, THW-Landesbeauftragte für Bremen, Niedersachsen, in Meppen, um sich einen Überblick über die Lage beim Moorbrand zu verschaffen. Seit fast einer Woche ist das THW vor Ort eingesetzt und unterstützt die Einsatzkräfte der Bundeswehrfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehren.

Neuer Ortsbeauftragter für das THW Papenburg

Papenburg. Nach zehnjähriger Amtszeit hat Carsten Heyen das Amt des Ortsbeauftragten des THW-Ortsverbands Papenburg an Ali Etemaj übergeben. Im Rahmen der feierlichen Übergabe vor achtzig geladenen Gästen segnete Pastor Gerrit Weusthof zudem den neuen Bagger des THW. mehr

Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz

Die Zelte sind abgebaut, die Stromversorgung zurück gebaut, die Feldbetten wieder eingepackt: Das Feldlager im Bereitstellungsraum zum Einsatz in Meppen ist abgebaut und seit dem gestrigen Sonntag auch die letzten eingesetzten THW-Kräfte wieder Zuhause. mehr

Verteidigungsministerin besucht Einsatzgebiet

Meppen. Auch am zehnten Tag des Einsatzes in Meppen laufen die Hochleistungspumpen des THW rund um die Uhr. Aktuell sind 550 ehrenamtliche THW-Kräfte beim Moorbrand auf der Wehrtechnischen Dienststelle (WTD) 91 der Bundeswehr bei Meppen im Einsatz. Bei ihrem Besuch auf dem Gelände der WTD verschaffte sich Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen einen Eindruck von der Lage. mehr

Logistische Hochleistung beim Moorbrand

Meppen. Rund 530 THW-Kräfte sind momentan am Einsatz beim Moorbrand auf der Wehrtechnischen Dienststelle (WTD) 91 der Bundeswehr bei Meppen beteiligt – viele von ihnen bereits seit einer Woche. Zu den Hauptaufgaben der Ehrenamtlichen des THW zählen unter anderem die Wasserversorgung für die Feuerwehren sowie die Versorgung und Verpflegung eingesetzter Einheiten in einem großen Feldlager. mehr

Immer mehr THW-Einheiten beim Moorbrand

Meppen. Mehr als 300 ehrenamtliche THW-Kräfte, 15 eingesetzte Hochleistungspumpen, kilometerlange Schlauchleitungen und eine große Zeltstadt: THW-Vizepräsident Gerd Friedsam war heute zusammen mit Sabine Lackner, THW-Landesbeauftragte für Bremen, Niedersachsen, in Meppen, um sich einen Überblick über die Lage beim Moorbrand zu verschaffen. Seit fast einer Woche ist das THW vor Ort eingesetzt und unterstützt die Einsatzkräfte der Bundeswehrfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehren. mehr

Aktuelles

 

 

Landesverband Niedersachsen, Bremen