Nordhorn, 19.10.2013, von Maximilian Christ

Grundausbildungsprüfung in Nordhorn – Ortsverband Papenburg begrüßt acht neue Helfer!

Am Samstag fand in Nordhorn die Grundausbildungsprüfung statt, der THW Ortsverband Papenburg beglückwünschte acht neuen Helferinnen und Helfer. Die Grundscheinprüfung rundete die monatelangen Vorbereitungen in den Ortsverbänden Cloppenburg, Meppen, Nordhorn, Osnabrück, Papenburg und Quackenbrück ab.

Foto: THW/Maximilian Christ

Fast ein halbes Jahr lang lief die Ausbildung der Helferanwärter im Ortsverband Papenburg, wobei sie Theorie und Praxis der Geräte gelehrt bekommen haben. Das Spektrum der Grundausbildung ist breit gefächert, insgesamt wurde das Wissen in einem Theorietest und einem praktischem Teil, welcher sechs Stationen und eine Teamprüfung umfasste, abgefragt.

Prüfungsleiter Rouven Nock dankte dem OV Nordhorn für die gute Vorbereitung, die strukturierte Durchführung und für das leckere Essen. Den neuen Helfern gab er mit auf den Weg, dass die Grundscheinprüfung nur der erste Schritt in die große und vielseitige THW-Welt sei. Mit der bestandenen Prüfung stehen den Helferinnen und Helfern nun viele Fortbildungsmöglichkeiten an den beiden Bundesschulen offen.

Auch der Ortsverband Papenburg wünscht noch einmal allen Prüflingen alles Gute zum bestandenen Grundschein und wünschen einen guten Start in den THW-Alltag! Ab dem 29.10.2013 startet eine neue Grundausbildung, Interessenten sind herzlich Willkommen und können jeden Dienstag ab 19.00 Uhr das Technische Hilfswerk im Alten Burenweg 7 in Papenburg besuchen.


  • Foto: THW/Maximilian Christ

  • Foto: THW/Maximilian Christ

  • Foto: THW/Maximilian Christ

  • Foto: THW/Maximilian Christ

  • Foto: THW/Maximilian Christ

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: