Fünf Tage, fünf Bilder, älter als 15 Jahre

Papenburg. Am Montag nominierte der THW Ortsverband Osnabrück das THW Papenburg. „Eine Challenge, die wir gerne annehmen“ so Carsten Heyen, Ortsbeauftragter des Ortsverbandes. Nicht wie bei der ColdWaterChallenge geht es um die Zeit, sondern man muss jeden Tag ein Bild, älter als 15 Jahre auf einem sozialen Netzwerk veröffentlichen. Auf Facebook ist dies bisher nicht weit verbreitet, doch mit jedem weiterem Tag muss eine neue Organisation oder Verein nominiert werden. Zurzeit geht dieser Trend unter den Rettungsorganisationen rund, eine gute Sache um einmal wieder das Bilderarchiv zu durchsuchen, so Heyen weiter.

Vielen Dank für diese Nominierung geht an das THW Osnabrück. Gerne machen wir dabei mit, gestern gegen Mittag erreichte uns die Botschaft, das wir nominiert wurden. Nach langer Überlegung und einer aufregenden Durchsuchung unseres Archivs, haben wir doch ein paar interessante Bilder gefunden.

Den Start machen wir mit einer Sonderseite aus der Zeitung, aus dem Jahre 1976. THW - ein unentbehrlicher Faktor im Katastrophenschutz, so lautetet damals die Überschrift auf der Seite. Es wurde eine Übung mit mehreren THW Ortsverbänden aus dem Kreis Emsland, der Grafschaft und dem Raum Osnabrück durchgeführt, im Hafenbecken Papenburgs zeigten die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerkes ihre Fähigkeiten und Einsatzbereitschaft.

Was wir uns natürlich an dieser Stelle nicht nehmen lassen ist die Chance einen Einblick in ein weiteres Archiv zu erhalten. Daher nominieren wir den THW Ortsverband Leer (Ostfriesland) uns in den kommenden 5 Tagen 5 Bilder älter als 15 Jahre zu zeigen. Wir sind gespannt!

Am zweiten Tag haben wir ein Bild rausgesucht, an dem die Helfer des Ortsverbandes Papenburg einen Trümmersteg gebaut haben. Heutzutage baut man diesen sogenannten Trümmersteg aus dem Einsatzgerüstsystem (EGS). Letztens haben wir noch beide Variationen bei einer Ferienpassaktion vorgestellt. Weitere Infos zur Ferienpassaktion: www.thw-papenburg.de/…/ferienspassaktion-erlebnisna…/

Nun ist der THW OV Nordhorn dran, hiermit nominieren wir euch. Wir freuen uns schon auf die nächsten fünf Tage und die nächsten fünf Bilder.

Gestern postete das THW Osnabrück ein Bild auf dem fleißige Helfer zu sehen sind und einen Steg über die Hase bauen. Wir haben hier ebenfalls zwei Fotos gefunden, auf dem ein solcher Steg über einen Fluss führt. Aufgebaut haben die Helfer des Ortsverbandes Papenburg den Steg mithilfe mehrerer Dreiböcke, Leinen, Schekeln, Rundhölzern und Brettern.

Ebenfalls seit Jahren findet eine gute Zusammenarbeit mit der DLRG Ortsgruppe Papenburg e.V. auf dem Wasser statt. Aus diesem Anlass würden wir auch gerne vom DLRG fünf Bilder, älter als 15 Jahre in den nächsten fünf Tagen sehen. Wir sind gespannt!

Es ist schon Freitag und wir zeigen euch somit das vorletzte Bild. Auf dem Foto ist die damalige Küchencrew zu sehen. Zu jedem längeren Einsatz gehört eine Stärkung der Einsatzkräfte. Aus diesem Grund hat der Ortsverband Papenburg einen OV-Koch, dieser jedoch kann es bei größeren Schadenslagen nicht mehr bewältigen alle Helfer zu versorgen. Hier arbeiten wir mit dem Malteser zusammen und unterstützen sie in jeder Hinsicht. Auf dem Foto zu sehen ist ein großer Suppentopf, typisch für das THW sind bekanntlicherweise die "kulinarischen Köstlichkeiten", die Erbsensuppe. Schon den Werbespot des Ortsverbandes gesehen? - www.youtube.com<wbr />watch?v=HFr6votrA9U

Nun ist die Malteser Papenburg/Neudersum SEG 1 gefragt, wir möchten fünf Bilder, in den nächsten fünf Tagen von euch sehen. Wir freuen uns auf weitere interessante Bilder.

Der fünfte und somit letzte Tag beginnt, bzw. das letzte Bild zeigen wir heute, welches älter als 15 Jahre ist. Heute haben wir ein Bild von einem Sturmschaden rausgesucht. Auf dem Bild ist der Helfer dabei mithilfe einer Kettensäge einen umgestürzten Baum zu zerkleinern. Dies geschieht mitten in der Papenburger Innenstadt, am heutigen Hauptkanal vor CEKA.

So schnell sind die fünf Tage vergangen, aber heute möchten wir noch einmal das Technisches Hilfswerk - Ortsverband Remscheid​ nominieren und euch bitten uns in den nächsten fünf Tagen einen Einblick in euer Archiv zu geben.